Eine schier unglaubliche Meldung erreichte uns heute aus dem fernen Linz:

Eine Begegnung der unheimlichen Art hatte Montagvormittag eine 74-jährige
Frau in der Linzer Wallnerstraße. Sie, ihr Mann und Polizisten wurden
von einem Feldhasen(!!!!!) attackiert.

Die Frau wollte gegen 8.00 Uhr in ihrem Garten am Froschberg ihre Wäsche
aufhängen, als plötzlich der ausgewachsene Feldhase vor ihr stand.


Das Tier biss der 74-Jährigen in den Fuß, woraufhin die Pensionistin zu
Boden fiel und sich anschließend im Haus versteckte.
Der 78-jährige
Ehemann der Frau versuchte danach den Hasen aus dem Garten zu
verscheuchen, doch ohne Erfolg.

Als die zuvor verständigten Beamten in der Wallnerstraße eintrafen, sahen
sie den 78-Jährigen im Kampf gegen den Hasen
. Die Polizei schickte den
Mann zurück ins Haus und nahm nun selbst den Kampf mit dem Tier auf.

Doch auch vor den Beamten schreckte der Hase nicht zurück. Seine Attacken gingen weiter. Den Polizisten blieb nichts anderes übrig, als den Hasen mit einem gezielten (jo… eh kloa!) Fangschuss zu erlegen.

Das Tier wurde anschließend von der Feuerwehr zum Amtstierarzt gebracht und auf Tollwut untersucht. Die Frau wurde ins Krankenhaus gebracht. Nach einer ambulanten Behandlung konnte sie das Krankenhaus aber wieder verlassen, so die Polizei.

1 Blunzn2 Blunzn3 Blunzn4 Blunzn5 Blunzn (23 Stimmen, Durchschnitt: 4,56 von 5)
Loading...

One Thought on “Die Kampfhasen greifen an!

  1. Peter on 17. April 2007 at 9:25 said:

    Wie erst jetzt bekannt worden ist, wird die alte Dame derzeit von einem 5-köpfigen Kriseninterventions – Team psychologisch betreut. Mit einer Osterhasenphobie ist nicht zu spassen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation