…hier eine Story von nem Typen der es noch schlechter hat:

Der 21-jährige Hannover-96-Spieler Chavdar Yankow zog sich beim Spiel gegen Frankfurt am Wochenende einen Penis-Riss zu. In der zehnten Minute gab es einen Zweikampf zwischen Yankow und Köhler (Frankfurt).

Der Hannover-Spieler grätschte und Köhler traf ihn zwischen die Beine. Zunächst dachte sich Yankow nichts dabei, doch als er bemerkte, dass seine Hose voller Blut war, lief er sofort zum Spielfeld-Rand.

Der Mannschaftsarzt stellte fest, dass die Penis-Haut um vier Zentimeter eingerissen war. Er verarztete ihn zunächst mit speziellen Pflastern. Yankow spielte weiter und schoss sogar das 2:0. Nach dem Spiel wurde der Penis dann zusätzlich noch genäht.

Quelle (man beachte auch die Bild-typischen Hintergrund-Infos wie z.B. "Arzt: Das tat höllisch weh!" oder "Ab sofort Sex-Verbot!" ) 😀

PS: Passt wirklich verdammt gut zu den eigenen Erlebnissen am Wochenende (Kleinfeld-Fussballturnier, allein in unserer Mannschaft 3 Verletzte…)

1 Blunzn2 Blunzn3 Blunzn4 Blunzn5 Blunzn (88 Stimmen, Durchschnitt: 4,09 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation